Selten hat mich eine Gegend so sehr in den Bann gezogen. Die Camargue bot eine solche Vielfalt an Fotomotiven, Tieren und Natur, dass ich in einer Woche nicht hinterher kam, all die schönen Dinge zu fotografieren. Auch was das Reitstil, die Pferde und die berittene Arbeit mit den Stieren anging, wurden meine Erwartungen vollkommen übertroffen. Die Reitweise der Camargue ist einfach nur faszinierend und bietet mir noch so viel Unbekanntes. Auf jeden Fall steht fest, dass ich noch mal in diesen schönen Teil Frankreichs fahren muss, um meine Erfahrungen zu vertiefen. Am letzten Abend hatte ich dann die Möglichkeit, die Camargue Pferde beim Galopp durch das Wasser abzulichten. Allerdings handelt es sich hier nicht um Wildpferde wie gerne behauptet wird – alle Equiden in der Camargue sind domestiziert. Trotzdem war es ein unglaubliches Erlebnis, diese robusten Pferde in ihrem Lebensraum zu fotografieren. Und nicht nur die aktionsreichen Szenen bescherten schöne Motive. Gerade die Szenen der Ruhe und des Stillstandes übten eine besondere Faszination auf mich aus.  

© Lilian Zafiri | Animal Photography  //  lili.zafiri@t-online.de – All rights reserved.  
  • Facebook - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle